HUS Story #4<br /> Lisa & Anthony

HUS Story #4
Lisa & Anthony

Wie sehen IKEA Möbel aus, wenn sie nicht inszeniert auf der Ausstellungsfläche oder im Katalog stehen? Für unsere Serie «HUS Story» öffnen kreative Menschen ihre Haustür und gewähren Einblick in ihre individuell gestalteten vier Wände. Dabei entdecken wir Lieblingsstücke, inspirierende Einrichtungsstile und IKEA Möbel von der persönlichsten Seite.

Porträtfoto von Lisa Mettier und Anthony Thornburg, die wir für die vierte IKEA HUS Story besucht haben.

Lisa Mettier 29, Grafikerin, Model
Anthony Thornburg 28, Model, Barkeeper
4-Zimmerwohnung, Zollikon, Zürich

Zu Besuch bei Lisa Mettier und Anthony Thornburg wird augenfällig: Das international tätige Modelpaar besitzt nicht nur modisch ein sicheres Händchen, sondern hat auch beim Interieur einen inspirierenden Geschmack. Die Wohnung an der Zürcher Stadtgrenze bietet eine grüne Design-Oase, bei deren Anblick man schnell versteht, weshalb die Vielreisenden gerne nach Hause zurückkehren – und da auch viel Zeit verbringen. Denn die überraschenden Kombinationen, künstlerischen Dekorationen und handwerklichen Lösungen geben der Wohnung einen individuellen Anstrich und spiegeln die Persönlichkeiten der Bewohner wider.

Wie beschreibt ihr euren Einrichtungsstil?

Im Esszimmer der IKEA HUS Story #4 steht eine Tischplatte auf SINNERLING Tischböcken, dahinter sind weisse Stühle, links ist die Pflanzenecke erkennbar.

Dreieckiges Tischchen mit Dekoration unter Glasglocke, darunter stehen Aufbewahrungskisten und zwei Falschen zur Dekoration.

Lisa: «Bei uns gibt es nur natürliche Materialien wie Holz, Metall und Glas. Ihr findet hier weder Plastik noch knallige Farben. Ich habe dieses Konzept von einem Freund meines Vaters übernommen, ein Künstler und Grafiker aus Mailand. Ich mag zudem Geometrie, Ecken und Kanten statt geschwungene, verspielte Formen.»

Altmodischer Holzofen mit Spiegel in der IKEA HUS Story #4, daneben steht ein Holzsockel mit Blumenvase.

Ihr habt einiges von Hand gemacht in eurer Wohnung?

Anthony: «Wir haben alles neu gestrichen – auch den Boden und einige Möbel selber gefertigt: unser Bett und Sofa sind auf Paletten aufgebaut und ich habe verschiedene Hocker/Bänke geschreinert. Darunter auch mein Lieblingsmöbel, einen Hocker, für den ich ewig gebraucht habe.»

Wohnzimmer in IKEA HUS Story #4 mit SINNERLIG Daybed und Sofa aus Paletten, davor steht ein Couchtisch mit Früchtekorb und OSTED Teppich.

7 In der IKEA HUS Story #4 steht die SOCKERÄRT Vase mit Blume auf dem selbstgemachten Hocker von Anthony Thornburg.

Was ist euer IKEA Lieblingsprodukt?

Lieblingsobjekt der IKEA HUS Story #4: Das SINNERLIG Daybed, daneben steht ein Vintage Stuhl mit Blumen an der Wand hängt ein schwarz-weiss Foto.

Lisa: «Das Daybed von Ilse Crawford aus der SINNERLIG Kollektion, ich habe es Monate vor dem Launch entdeckt und wollte es unbedingt haben. In der Schweiz gab es nur wenige Modelle – ich habe alles gegeben, um an dieses Stück zu kommen. Meine Lieblingsdecke passt auch perfekt dazu.»

Ihr habt auffallend viele Bilder, was sind die Kriterien?
«Wir haben zu allen Bildern einen persönlichen Bezug: ein Porträt von Anthony, Horizont-Fotografien von meinem Vater, Bilder von befreundeten Grafikern und Fotografen oder von einem tollen Bündner Künstler.»

Im Schlafzimmer der IKEA HUS Story #4 hängen viele Bilder an der Wand, davor steht die SOCKERÄRT Vase auf einem Holzhocker.

Wo inspiriert ihr euch?
Lisa: «Ich bringe gerne etwas aus dem Ausland mit, das mich später an die Reise erinnert. Aus Marokko habe ich eine Lampe und die Indigo-Farbe mitgebracht, mit der ich später ein Canvas bemalt habe.»

In der IKEA HUS Story #4 steht auch ein weisses Rennrad, dahinter hängt ein indigoblaues Bild, rechts steht ein Holzhocker mit Pflanze.

Habt ihr noch Platz für mehr, eure Wohnung scheint schon perfekt eingerichtet?
«Ich kaufe sehr gerne ein. Perlen finde ich auch regelmässig auf eBay oder ich bringe besondere Möbel nach Hause, die jemand auf die Strasse gestellt hat. Tatsächlich stellen wir auch alle zwei Monate um, so finden auch neue Schätze ihren Platz.» 

Im Esszimmer der IKEA HUS Story #4 befindet sich ein Wandregal mit Büchern und Bildern. Davor ist die Tischplatte mit zwei Stühlen zu sehen.

Lies alle Beiträge unserer Serie HUS Story und entdecke weitere innovative und persönliche Einrichtungen.

© Pascal Grob
Tags: Design Einrichtung Home Story HUS Story IKEA Möbel Inspiration Stil

Inter IKEA Systems B.V. 2018